Herzlich Willkommen
image-7946751-8d2d16bfb6dd42c3982978baf429d43a.w640.jpg
Mich fasziniert und inspiriert die Spielfreude der Farben im Jahreskreis der Natur jeden Tag aufs Neue.
Die Ausstrahlung in der Vielfältigkeit der Farben bedeutet für mich, mit der Kraftquelle der Schöpfung und deren Gesetzmässigkeiten in Beziehung zu sein.
Als Farbtherapeutin den Menschen einen kreativen Zugang in die Welt der Farbenvielfalt zum persönlichen Lebensweg weiterzugeben, wurde ein Herzensanliegen.

In den Eigenentwicklungen der Biografiearbeit am Lebensrad, sowie im Mandalas gestalten (Farben-Formen Set), gelang es mir, dem Zeitgeist entsprechend die Kreativität und Schönheit, die Fülle an schöpferisch-heilbringender Kraft, die dem Menschen im bewussten Umgang mit Farben begegnet - das ein Mandala als harmonisches Musterbild dem Menschen reflektiert - gestalterisch umzusetzen. Somit jeder Mensch die Bedeutung in sich weckt, wie die All-Gegenwart im Naturkreislauf im Zusammenhang zum individuellen Lebensweg bildhaft Ausdruck findet. Das Farbenspiel im Naturkreislauf die persönliche Wahrnehmung verfeinert, wie eine unerschöpfliche Kraft jedem Menschen geschenkt ist und in allen Lebenssituationen ihm Wohlwollend zur Verfügung steht.

Vorausgegangen ist eine langjährige, intensive Beschäftigung im Umgang mit der archetypischen Symbolik und den Bedeutungen der vielfältigen Farben, die Mandalas beinhalten. Lebenssinn des Menschen aufzuzeigen. Unterstützung fand ich auf meinem Selbsterfahrungsweg in der Ausbildung zur Farbtherapeutin und u.a. in der Ausbildung in Light Healing bei Ilona Focali.
Eine Reise nach Südindien entfaltete sich als nachhaltige Bereicherung und war die Motivation für das Studieren Hl. Schriften Ost-Westlicher Weisheitslehren. Parallel beschäftigte ich mich mit dem tieferen Sinn des Lebens der MystikerInnen, wie Sri Aurobindo, Niklaus von Flüe, Emma Kunz und der Frage: Weshalb das Mandala als Symbol auch für Sie zum persönlichen Weg-Weiser wurde.

Die Langzeitbildung bis heute bei meinem Mentor Franz-Xaver Jans, Kontemplationslehrer, Gründer Via Cordis, am Meditationsmandala von Niklaus von Flüe fördern den Bedeutungssinn, Vertiefung, Einsichten und Bewusstseinsentfaltung, hinführend, den Bedeutungssinn für einen schöpferischen Umgang mit den zur Verfügung stehenden Ressourcen des Lebens im persönlichen Alltagsgeschehen aus der Mitte zu begreifen.
Seit mehr als 15 Jahre bin ich mit der eigenen Biografiearbeit am Lebensrad, als Begleiterin suchender Menschen in der Natur, im Anbieten von unterschiedlichen Kursen im Mandalabilder gestalten unterwegs.
Meine Angebote des biografischen Schaffens dienen stets für den persönlichen Weg des Herzens, um die heilbringende Kraft - die das Lebensrad als angeborenes Biografiemuster und das Symbol Mandala seit uralter Zeit verkörpern - Schritt für Schritt dem eigenen Seelenplan entsprechend in den Lebensalltag zu integrieren.
Dessen Essenz dem folgenden Zitat aus der Charaka Samhita entspricht:

Wie der Makrokosmos
so der Mikrokosmos
Wie das Universum
so das Atom.
Wie der kosmische Geist
so der menschliche Geist.


Luzia Maria Ledergerber • Hirtenhofweg 10 • 6005 Luzern  • +41 (0) 41 661 05 66 • lml@herzbiografie.ch • www.herzbiografie.ch